Werbung

"Wäre ich Du, würde ich mich lieben" –Belanglosigkeiten des Alltags von Horst Evers humorvoll erzählt

In Niedersachsen wächst er auf, studiert an der Fachuniversität in Berlin Germanistik und Publizistik. 1990 ruft er zusammen mit seinen Freunden die Lesebühnen-Show "Dr. Seltsams Frühschoppen" ins Leben. Seither gewinnt er zahlreiche Preise, neben anderen den Deutschen Kabarettpreis, den Deutschen Kleinkunstpreis. Wer seine Texte liebt, schaltet regelmäßig auf Radio Eins, denn dort trägt man sie vor. Der, dessen Buch Sie demnächst lesen, ist der bekannte deutsche Kabarettist und Autor Gerd Winter. Seine Geschichten veröffentlicht er im Rowohlt Verlag unter dem Pseudonym "Horst Evers".

2013 kommt das Buch mit dem Titel "Wäre ich Du, würde ich mich lieben" heraus. Als großartiger Beobachter alltäglicher Situationen vermag der Kabarettist in den belanglosesten Dingen und Vorkommnissen Humoristisches zu sehen. Seine Fantasie hilft ihm dabei. So legt ihm Nachbars Katze namens Hildegard von Bingen wiederholt tote Mäuse auf die Matte. Dies nimmt er zum Anlass, die Mafia ins Spiel zu bringen.

Eine weitere Geschichte spielt in Berlin. Dort schwatzt er einem visionären Jungunternehmer eines Dschuhs-Hostels eine Chicorée-Salami auf, die er angeblich seit zwei Jahrzehnten von der Mutter einer Ex-Freundin erhält. In einem französischen Einkaufszentrum der Zukunft hustet er aus einem fortschrittlichen Automaten einen Cappuccino. Zwischenmenschliche Beziehungen behandelt er auf seine Art in der mit dem Buchtitel namensgleichen Geschichte.
Von ekligen Wort-Zusammensetzungen, Wikingern und Fragen, die sonst niemand stellt

Horst Evers beschäftigen Fragen, die sich sonst niemand stellt. Er fantasiert von Mülleimern, die selbstständig den Hof hinuntergehen und sich selbst ausleeren. Er sucht eine Antwort auf die Frage, ob es eine Altersvorsorge gibt, die auch schon in jungen Jahren glücklich macht. Der Kabarettist absolviert in seinem Buch eine Ausbildung zum Wikinger und erfindet unter Mithilfe seiner Tochter eklige Wort-Zusammensetzungen.

Ratschläge zu geben, liegt ihm fern. Mit seinem Humor hilft er dennoch (gewollt?) und bringt seine Leser mit jeder seiner Geschichten zum Lachen.