Werbung

Die Inspiration für den Umweltschutz

Der von Edward Abbey geschriebene Roman "Die Monkey Wrench Gang" fungierte bereits in den 70ern als Inspiration für den Umweltschutz. Die vier Hauptfiguren nutzen einen englischen Schraubenschlüssel – den Monkey Wrench – für den aktiven Protest. So kommt er auf einer Großbaustelle unter den Motorhauben von Schleppern, Planierraupen, Baggern und Tankwagen zum Einsatz. Bei Nacht präparieren die Protagonisten die Hydraulik der Fahrzeuge und legen deren Technik lahm. Auch die Vermessungs-Pfähle im Baugebiet verschwinden. Doch welchen Zweck verfolgt die Gruppe?

Radikale Umwelt-Aktivisten oder Naturschützer?
Die Monkey Wrench Gang besteht aus vier unterschiedlichen Charakteren:
• dem Chirurgen Doc Sarvis,
• dem Outdoor-Experten Seldom Seen Smith,
• der Romanistin Bonnie Abbzug
• und dem Veteranen George Washington Hayduke.

Sie alle verbindet die Mission, die Industrie zum Schutz der Landschaft zu sabotieren. Zu den erklärten Feinden der vier gehören Straßenbau-Unternehmen, die maschinelle Forstwirtschaft und Energie-Firmen. Speziell in den urigen Regionen der USA verfolgen die radikalen Naturschützer ihren Plan. Die anfängliche Rettung der Landschaft wandelt sich schnell in die Sprengung technischer Stätten. Besonders der große Staudamm Arizonas gilt als Ziel der Aktivisten.

Spannende Gesellschaftskritik und lustiger Trash
Der trashige Roman zum Thema Naturschutz erscheint im Verlag "Walde + Graf". Aussagekräftige Bilder fügte der Künstler Robert Crump hinzu. Dabei erleben die Leser die vier Charaktere bei ihrem Kampf gegen die Technik. Der Schriftsteller verbindet ernste Themen mit rauem Humor. Malerisch beschriebene Schauplätze wechseln sich mit ernsten und witzigen Nebenfiguren ab.

Dabei steht immer die Frage im Mittelpunkt, was die Gruppe zu diesen extremen Schritten treibt. Den Leser konfrontieren die Gedanken, ob sie das Richtige oder Falsche tun. Kritisch hinterfragt das Buch rund um die Störaktivisten den Umgang der Natur. Die Spannung kommt nicht zu kurz, sodass Interessierte aller Altersgruppen auf ihre Kosten kommen.